Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 08:43

Klinik Burg Müggenhausen?

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 08:13   
Rennleitung

Registriert: Fr 14. Okt 2011, 12:26
Beiträge: 180
Gibt es jemanden der Erfahrung mit dieser Klinik hat?
Ob positiv oder negativ.
Bin dankbar für jede Info.

_________________
Man kann es auf zweierlei Art zu etwas bringen:
Durch eigenes Können oder durch die Dummheit der anderen.
(Jean de la Bruyere)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 09:17   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Sep 2011, 20:58
Beiträge: 813
Bis jetzt nur positive - worum geht´s denn? Zum Arbeitsklima dort kann ich jetzt nichts sagen.^^
Aber sonst: gute Beratung, keine überzogenen Preise, sehr gute Zusammenarbeit mit den Haustierärzten....

_________________
Cheltenham ... Aintree ... Punchestown ... Honzrath ... und schon wieder ein Jahr rum ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 09:44   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 00:08
Beiträge: 2177
Da das seit Jahren die Stammklinik Ihres Trainers ist, sollten sich solche Fragen eigentlich erübrigen. Wenn man da hinterfragen muss, spricht das schon Bände.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 09:59   
Rennleitung

Registriert: Fr 14. Okt 2011, 12:26
Beiträge: 180
Nur weil das die Stammklinik meines Trainers ist heißt es nicht das ich mir keine Infos holen darf was andere für Erfahrungen dort gemacht haben. Und ich finde es nur gut das ich das im Hinblick auf die Verantwortung die ich als Besitzer meiner Tiere habe trotzdem mache und nicht einfach blind vertraue.Und wer mit allgemeiner Nachfrage ein Problem hat, der sollte sich von Dienstleistungen im Zeitalter von Internet verabschieden.

_________________
Man kann es auf zweierlei Art zu etwas bringen:
Durch eigenes Können oder durch die Dummheit der anderen.
(Jean de la Bruyere)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 10:01   
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Sep 2010, 16:34
Beiträge: 3621
Wohnort: Aschaffenburg
Ich kenne jetzt nicht den Stammtrainer von Sonyauer aber ich weiß, dass man in diesem Sport ganz schön verarscht werden kann. Deshalb finde ich es richtig, wenn man sich auch anderweitig umhört bzw. Erfahrungen austauscht.

Einer meiner Trainer z.B. hatte immer Prof. Merkt als Tierarzt. Da wäre gar kein anderer Tierarzt ins Gespräch bzw. in den Stall gekommen. Das hatte dann für mich zur Folge, dass der Herr Professor sogar bis in den Taununs gefahren ist um meine Stute zu untersuchen (Fahrtkosten gingen da natürlich auch zu meinen Lasten) weil er das Tier und den Sehnen-"Schaden kennt.

Mein Arzt hat mir auch geraten in eine Klinik (in der er auch Belegbetten hat) zu gehen und trotzdem gab es in der Nähe Kliniken die dafür bekannter bzw. besser geeignet sind. Muss ich jetzt meinem Arzt folgen ?

_________________
Anonym darf auftreten, wer tatsächlich ein Nichts ist. (Stanislaw Jerzy Lec)

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren. (Berthold Brecht)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 10:04   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:25
Beiträge: 2172
amelie hat geschrieben:
Ich kenne jetzt nicht den Stammtrainer von Sonyauer aber ich weiß, dass man in diesem Sport ganz schön verarscht werden kann. Deshalb finde ich es richtig, wenn man sich auch anderweitig umhört bzw. Erfahrungen austauscht.




Das ist ja alles nicht verkehrt, aber wildfremde Leute in einem Internetforum zu fragen, wie eine Klinik "so ist", in die ich meine Pferde ggf. schicken muss um dieses Urteil dann in meine Entscheidungsfindung einfließen zu lassen... naja. Sowas muss man mögen.

Persönlich würde ich da Rückmeldungen von persönlich bekannten Kontakten bevorzugen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 10:11   
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Sep 2010, 16:34
Beiträge: 3621
Wohnort: Aschaffenburg
Wer mal in einigen andere Foren geht, wird sich wundern was da alles "wildfremde" Leute gefragt werden. Im übrigen sind hier viele gar nich so anonym wie man denkt, denn anscheinend gibt es ja Leute, die sofort anhand des Namens oder aber Pferdes recherchieren wer hinter dem Nick verborgen ist. Hinzu kommt, dass man mit den Leuten, die einem vernünftig erscheinen und zu dem Thema etwas beitragen (können) ja auch per PN Kontakt aufnehmen können.
Klar, jetzt wird es wieder schwieirg. Es gibt wahrscheinlich keine Auskunft über die Frage aber Diskussionen darüber warum hier überhaupt gefragt wird.
Warum kann man einfach mal gar nichts schreiben, wenn man zum Thema nichts sagen kann ? Das würde dem Fragenden mehr bzw. weiter helfen. So muss er sich jetzt durch mehrere Postings durchlesen um doch keine Antwort zu erhalten.

_________________
Anonym darf auftreten, wer tatsächlich ein Nichts ist. (Stanislaw Jerzy Lec)

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren. (Berthold Brecht)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 10:22   
Rennleitung

Registriert: Fr 14. Okt 2011, 12:26
Beiträge: 180
Persönliche Rückfragen habe ich in 2Jahren schon gemacht die waren so 50-50!
Deshalb halt hier nochmal.
Danke amelie für deine Worte :D
Ich finde es schade das man gleich bei einer normalen Frage angegriffen wird. Ich würde schon mal gerne wissen, warum das Bände spricht. Für mich spricht das Bände wenn ein Besitzer alles hinnimmt und nichts hinterfragt.

_________________
Man kann es auf zweierlei Art zu etwas bringen:
Durch eigenes Können oder durch die Dummheit der anderen.
(Jean de la Bruyere)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 10:46   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 00:08
Beiträge: 2177
Ich bin der Meinung, dass, wenn man sich für einen Trainer entschieden hat, vorher genau geprüft wurde, ob das der Richtige ist. Warum kann ich dann nicht sein langjähriges Vertrauen zu einer Klinik, das ja nun bestimmt nicht auf schlechten Erfahrungen beruht, einfach so hinnehmen? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Trainer ja nun nicht aus Spass einfach mal einen Tierarzt nehmen, der nicht kompetend ist.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 10:50   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 7743
Wohnort: münchen
und trotzdem hat jeder besitzer seine eigene meinung. manchmal sogar zugunsten des pferdes. wem das probleme macht, kein problem ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 10:55   
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Sep 2010, 16:34
Beiträge: 3621
Wohnort: Aschaffenburg
Ich bilde mir auch ein, dass ich den Arzt/Tierarzt meines Vertrauens habe und trotzdem hole ich mir noch andere Meinungen ein bevor ich mich für eine Behandlung entschliesse. Und ja, ich habe sogar schon in Internetforen gefragt, welche Erfahrung wildfremde Menschen mit einer Behandlungsmethode hatten. Muss jetzt mein Arzt/Tierarzt böse sein, weil ich ihm nicht vertraue ?

_________________
Anonym darf auftreten, wer tatsächlich ein Nichts ist. (Stanislaw Jerzy Lec)

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren. (Berthold Brecht)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 13:05   
Rennleitung

Registriert: Fr 14. Okt 2011, 12:26
Beiträge: 180
Meine Entscheidung zu meinem Trainer und seinem Team mit denen ich sehr zufrieden bin, haben nichts mit den Dienstleistern zu tun mit denen er arbeitet.
Aber da Sie ( basalt) ja so viele Infomationen haben sagen Sie mir doch mal , warum eine Kapazität wie Dr. Nolting diese Klinik verlassen hat. Und in der Nähe selber eine Klinik eröffnet hat vor kurzem. Ich weiß nicht warum einige Menschen denken das man alles immer in einem Gesamtpaket akzeptieren muß. Dem Trainer kann doch egal sein welchen Tierarzt ich nehme. Und meinem Trainer ist das egal! Wenn ich was mit den Knochen habe würde ich immer nach Telgte fahren wenn es geht, weil ich mit denen schon 15 Jahre erfolgreich arbeite.
Müggenhausen ist nur ein Thema für mich weil meine Pferde und der Trainer für den ich mich entschieden habe und immer wieder entscheiden würde dort um die Ecke ist

_________________
Man kann es auf zweierlei Art zu etwas bringen:
Durch eigenes Können oder durch die Dummheit der anderen.
(Jean de la Bruyere)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 15:14   
Rennleitung

Registriert: Di 2. Nov 2010, 09:47
Beiträge: 2216
Müggenhausen hat einen guten Ruf, speziell typische Renn-/Sportpferdprobleme betreffend. Die AG Pferd (rund ums Sportpferd) führt deshalb ua auch dort Fortbildungsveranstaltungen für Veterinäre durch.
Danke für die Info, dass Dr. Nolting (war mir stets sympathisch) sich selbständig gemacht hat, der Grund könnte rein persönlich sein. Nolting eher introvertiert mit viel Bezug zum Tier, Weinberger mehr extro und marketingmäßig. Insofern also gute Ergänzung. Gerätemäßig war die Klinik bei meinem letzten Besuch vor einigen Jahren sehr gut/modern ausgestattet.
Für Nicht-Sportpferde mit sonstigen Spezialproblemen ist die Hochschule Hannover stets eine gute Adresse.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Sa 12. Nov 2011, 15:32   
Jockey

Registriert: Do 4. Nov 2010, 19:29
Beiträge: 67
Dr. Nolting ist seit dem 01.10. in der Pferdeklinik Leichlingen!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: So 13. Nov 2011, 11:16   
Rennleitung

Registriert: Sa 9. Apr 2011, 23:14
Beiträge: 143
Ich würde dir einfach raten, mal selber hinzufahren und dir einen
Eindruck zu verschaffen, ich finde, das hat auch viel mit persönlicher
Sympathie zu tun. Setzt dich untern Baum und trink einen Kaffee,
unterhalte dich ein bißchen mit den wartenden Besitzern und verschaff
dir so einen eigenen Eindruck.

Fachlich war ich bisher gut zufrieden, menschlich nicht immer, aber das
lag am Personal, da hatte einfach mal jemand einen sehr blöden Tag.
Wie das überall mal der Fall sein kann.

Vielleicht wollte Nolting einfach keinen Massenbetrieb mitmachen, es
gibt jetzt eine "Marketing Expertin" aus Frankfurt, das muss nicht jeder
mögen.

Ansonsten kannst du, wenn du beim Trainer bist oder in der Nähe
gerne auch mit mir einen Kaffee trinken gehen und lästern :mrgreen:
über Basalt...und so.....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010