Aktuelle Zeit: Di 21. Mai 2019, 09:53

Köln

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 440 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 30  Nächste
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 17:42   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 09:36
Beiträge: 101
http://www.rundschau-online.de/koeln/pf ... 73258.html


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 17:48   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:29
Beiträge: 5017
Wohnort: Rheinprovinz/Preußen
Schreck laß nach - das wäre ja das Deseaster schlechthin!

v. Blücher


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 18:11   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 09:36
Beiträge: 101
http://www.galopp-sport.de/dvrWebApp/ak ... tentPK=695


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 18:15   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 09:33
Beiträge: 3152
http://www.german-racing.com/aktuelles/ ... arantaene/

_________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden. (Rudolf Herzog)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 18:16   
Jockey

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 17:05
Beiträge: 61
Das ist ein Desaster, ... für den gesamten Galopprennsport!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 18:55   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 21:19
Beiträge: 1646
Wohnort: Saarland
Name der Tierklinik wäre interessant. Unbegreiflich, dass sich dort das Pferd angesteckt hat.
Unfassbar. Da muss ziemlich geschlampt worden sein bei der Hygiene bzw Desinfektion!!

_________________
Geliebt zu werden von einem Tier
sollte uns mit Ehrfurcht erfüllen
denn verdient haben wir es nicht.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 19:00   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 15:59
Beiträge: 821
Wie sieht es denn überhaupt aus: Gestern liefen Kölner Pferde ja auch auf anderen Rennbahnen in Deutschland. Müssten dort nun auch Maßnahmen ergriffen werden? Denn schliesslich könnten sich die dort beheimateten Pferde durch die Kölner Gastpferde doch auch infiziert haben, oder???


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 19:27   
Rennleitung

Registriert: Di 2. Nov 2010, 09:47
Beiträge: 2222
im Prinzip ja, ggf. werden flächendeckend Blutproben angeordnet. Trainer die auf privaten Bahnen od. in nicht so überfüllten Zentren wie Köln trainieren können sich glücklich schätzen. Die Vet.klinik als Infektionsquelle ist peinlich und ebenfalls für einige Zeit out of order.
Bestätigt mich in meinem Gefühl Klinikaufenthalte zu verweigern/so knapp als möglich zu halten wenn unbedingt nötig, habe keine Lust mir MRSA oä einzufangen. Deutsche Kliniken haben in Europa bzgl Hygiene keinen guten Ruf.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 19:28   
Amateur

Registriert: Fr 8. Apr 2011, 19:07
Beiträge: 6
Es ist wohl die Tierklinik Kottenforst bei Bonn


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 19:41   
Rennleitung

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:54
Beiträge: 8149
Wohnort: münchen
wieviele pferde hatte "topo" wohl in den letzten 10 jahren in wievielen kliniken? mir ist erinnerlich, das im warmblutbereich in nrw die seuche schon seit einpaar wochen dokumentiert wurde. also klinikmäßig. das man dann noch pferde dort in pflege gibt scheint ein nrw-problem zu sein. dezentralisieren, plattmachen und neu aufbauen. seuchenfrei, pferde- wie auch funktionärsmäßig ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 20:08   
Rennleitung

Registriert: Di 2. Nov 2010, 09:47
Beiträge: 2222
infektiöse Blutarmut gehört zu den "anzeigepflichtigen Tierseuchen", dh ist bereits bei "Verdacht" zu melden. Bleibt zu hoffen die Behörden greifen nicht so rigoros wie in den klass. Massentierhaltungen bei BSE wie Geflügelpest durch. Wen es interessiert hier ein allgemeinverständlicher Auszug (weder die aktuelle noch die Detail-Version) aus den Anzeigepflichtigen Tierseuchen die's mal zu lernen galt.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 20:32   
Rennleitung

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 09:24
Beiträge: 427
Pferdeklinik am Kottenforst
http://www.pferdeklinik-kottenforst.de


21.09.2012

Aus aktuellem Anlass informieren wir Sie heute erneut über die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Auftreten der Infektiösen Anämie.

Bei der am 6. August 2012 erstmals in NRW amtlich festgestellten Erkrankung handelt es sich um ein Fohlen, dass im Alter von 2 Tagen wegen einer Gelenksinfektion (sog. Fohlenlähme) behandelt wurde. Die Indikation zur Plasmagabe ergab sich aus einer verminderten Aufnahme von Immunglobulinen über die Muttermilch in den ersten 24 Lebensstunden. Die verminderte Aufnahme von Immunglobulinen stellt bei erkrankten Fohlen die wichtigste Indikation zur Plasmaübertragung dar. Nach der amtlichen Feststellung dieser anzeigepflichteigen Erkrankung gingen die zuständigen Veterinärbehörden den möglichen Infektionswegen nach. Nach bisherigen Erkenntnissen erhielten zwischen Januar 2009 und Juni 2012 insgesamt 19 Pferde Plasma bzw. Blut von diesem Pferd. Drei dieser Pferde verstarben bereits während der initialen Behandlung an ihrer Grunderkrankung, wie zum Beispiel hochgradigem Blutverlust nach Kastration. Von den Pferden, die in 2009 behandelt wurden, liegen bisher nur negative Blutergebnisse vor. Wie sich das Spendertier infiziert haben konnte ist zur Zeit völlig unklar. Das Pferd stand seit über 10 Jahren in unserer Klinik.

In NRW hatten vier Plasma- oder Blutempfänger ein positivem Testergebnis. Hier wurden von den Veterinärbehörden mehr als 600 Pferde untersucht, die mit diesen vier positiven Empfängertieren in Kontakt standen ( d.h. sie standen im gleichen Stall bzw. Reitbetrieb). Alle Proben von diesen Kontakttieren waren negativ.

In Rheinland-Pfalz gab es neben dem erkrankten Fohlen ein weiteres Pferd mit positivem Testergebnis. Hier wurden bei den auf der Grundlage der Verordnung über Infektiöse Anämie der Einhufer durchgeführten Bluttests zwei weitere Pferde positiv getestet. Alle anderen getesteten Pferde hatten ein negatives Testergebnis ( d. h. es wurden keine Antikörper gegen das Virus nachgewiesen werden). In unserer Klinik wurden darüber hinaus vier Pferde getestet, die dauerhaft mit dem Spenderpferd Kontakt hatten, diese Pferde hatte alle ein negatives Testergebnis. Daher steht zum jetzigen Zeitpunkt fest, dass innerhalb der Klinik keine Infektion auf natürlichem Weg stattgefunden hat, sondern ausschließlich Pferde betroffen waren, die eine Blut- oder Plasmaübertragung bekommen hatten.

Es haben bereits umfangreiche Auswertungen und Recherchen in Zusammenarbeit mit Experten des Friedrich-Loeffler-Instituts (nationales Referenzlabor für Infektiöse Anämie der Einhufer) und des Veterinäramts des Rhein-Sieg-Kreis vor, während und nach eines Audits in unserer Klinik am 17.8.2012 stattgefunden.

Nun hat das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen verfügt, dass als Vorsichtsmaßnahme auch alle Pferde untersucht werden sollen, die zwischen Oktober 2009 und Juni 2012 stationär in unserer Klinik untergebracht waren. Diese Untersuchung wird auch von uns ausdrücklich unterstützt! Nur so kann ein Überblick darüber gewonnen werden, ob es weitere unerkannte Träger dieser Erkrankung gibt. Die nun eingeleitete Reihenuntersuchung kann auch keinen Aufschluss darüber geben, ob sich ein Pferd in unserer Klinik infiziert hat, oder schon vorher dem Aufenthalt infiziert war.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 20:37   
Rennleitung

Registriert: Mi 1. Dez 2010, 20:26
Beiträge: 429
Und die Galopper Zahlen nichts in die Tierseuchenkasse.
Das raecht sich jetzt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 20:46   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:32
Beiträge: 1079
Was ist die Tierseuchenkasse?
Warum ist der Sport dort nicht involviert?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 20:50   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:29
Beiträge: 5017
Wohnort: Rheinprovinz/Preußen
Topo hat geschrieben:
Bestätigt mich in meinem Gefühl Klinikaufenthalte zu verweigern/so knapp als möglich zu halten wenn unbedingt nötig, habe keine Lust mir MRSA oä einzufangen. Deutsche Kliniken haben in Europa bzgl Hygiene keinen guten Ruf.


Das ist ja kein alleiniges PRoblem von Tierkliniken, sondern von Kliniken allgemein. Man spricht ja nicht umsonst von Krankenhauskeimen. Ein mir seit vielen Jahren bekannte Ärztin meinte neulich noch, daß sie alte Menschen nur dann in ein Krankenhaus einweist, wenn eds medizinisch unabdingbar ist. Das Risiko, sich im Krankenhaus mit einem Krankenhauskeim zu infizieren, sei inzwischen erheblich und das wäre bei Menschen mit geschwächter Konstitution eine häufige Todesursache, die leider viel zu häufig mit Herzversagen auf dem Totenschein vermerkt würde.

Das Problem sind doch vor allem die Resistenzen, die sich bei bestimmten Keimstämmen ausgebildet haben und die die Pharmaforschung vor immer neue Herausforderungen stellt. Eine Ursache ist sicher der viel zu leichtfertige Umgang mit Medikamenten.

Und das ist eher ein humanproblem als eins für die Tiermedizin.

v. Blücher


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 440 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 30  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fitwo und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010