Aktuelle Zeit: Mi 17. Jul 2019, 22:29

Noble moon

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Mi 12. Jun 2019, 23:56   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:32
Beiträge: 1089
Ich kann die Aufregung nicht wirklich verstehen. Bei Durchsicht der Trainingsliste fällt auf, dass ja der Rest der Sauren-Pferde im Asterblüte Stall bleiben. Somit scheint dieser Stallwechsel wohl in Absprache vorgenommen worden sein. Vielleicht ist man allgemein ratlos und erhofft sich eine Steigerung der aktuellen Leistungen durch den Stallwechsel.
Meines Wissens nach ist der Trainer Grewe Geschäftspartner von Hr. Holschbach aber keinesfalls ein angestellter Trainer. Aber das nur am Rande.
Hoffentlich bekommt Noble Moon wieder Lust am Schnellen laufen, ich würde mich sehr freuen, finde, er ist ein äußerst schicker Kerl.


Zuletzt geändert von Colonia am So 16. Jun 2019, 18:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 07:14   
Rennleitung

Registriert: Do 29. Dez 2011, 10:16
Beiträge: 159
Herr Sauren hat seine Pferde bei verschiedenen Trainern stehen (Hofer, Schiergen, Hickst, jetzt auch Carvalho, Klug und Grewe). Der Herr ist gleichzeitig Präsi in Weidenpesch. Wer ist der - seit geraumer Zeit - mit Abstand erfolgreichste Trainer vor Ort? Grewe!
Noble Moon ist eines der besten Pferde (nach Zweijährigen - Leistung) von Sauren und (immer noch?) seine Derbyhoffnung - oder zumindest ein Hoffnungsträger für Gruppe-/Listenrennen. In dieser Saison hat das Pferd bislang enttäuscht. Warum sollte er es dann nicht mit einen Stallwechsel zu Grewe versuchen?!? Ich finde die Aktion durchaus nachvollziehbar. Sauren packt eine Menge Geld in unseren Sport, unterstützt nich nur den Rennverein, sondern auch diverse Trainer mit seinen Pferden, die er teilweise zu stolzen Preisen einkauft. Letztlich möchte der Mann aber auch Rennen gewinnen. Ich kann sowohl die Entscheidung bei Julio als auch den jetzigen Stallwechsel bei Noble Moon nachvollziehen. Und ganz offenbar lässt er ja bei den betroffenen Trainern (Hofer & Schiergen) weiterhin Pferde trainieren (wozu ihn auch niemand zwingen kann). Ich stelle mal die (verwegene) These auf: sowohl Julio als auch Noble Moon werden in diesem Jahr noch Rennen gewinnen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 08:45   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 3080
Wohnort: Oberharz
Natürlich kann man nicht auschließen, dass beide Pferde nach dem Trainerwechsel wieder Rennen gewinnen. Das können sie aber wahrscheinlich ebenso gut auch ohne Trainerwechsel. Bei Noble Moon geht es ums Derby und da halte ich so einen kurzfristigen Trainerwechsel vor dem großen Ereignis für kontraproduktiv.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 09:07   
Rennleitung

Registriert: Do 29. Dez 2011, 10:16
Beiträge: 159
Womit begründen Sie Ihr "Gefühl"?
Grewe hat bereits gezeigt, dass er Pferde, die von anderen Trainern zu ihm gewechselt sind, sofort und kurzfristig (!) siegfertig herausbringen kann. Es gibt sachlich gesehen mehr Argumente für einen Stallwechsel als dagegen. Am Ende können wir letztlich alle hier nur unsere Theorien aufstellen, deren Beweis nicht erbracht werden kann. Ein Vergleich der Leistungskurve von Noble Moon bei Schiergen zu Noble Moon bei Grewe ab 12. Juni 2019 ist nunmal nicht möglich, da es das Pferd nur einmal gibt...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 09:21   
Rennleitung

Registriert: Sa 14. Jan 2012, 11:56
Beiträge: 1305
kassandro hat geschrieben:
Natürlich kann man nicht auschließen, dass beide Pferde nach dem Trainerwechsel wieder Rennen gewinnen. Das können sie aber wahrscheinlich ebenso gut auch ohne Trainerwechsel. Bei Noble Moon geht es ums Derby und da halte ich so einen kurzfristigen Trainerwechsel vor dem großen Ereignis für kontraproduktiv.

Man muss aber auch konstantieren, dass (mit Ausnahme Skyful Sea) sämtliche Vorstellungen in den großen 3j.-Rennen in die Hose gingen. Das Abschneiden von Noble Moon im Derby wäre wohl absehbar gewesen. Womöglich wurden die Union-Statisten Nubius und Quian stallintern über Noble Moon gestellt (was das Derby angeht) oder auch für Noble Moon keine großen Chancen prognostiziert. Da hat der Besitzer nun eine Entscheidung getroffen und wird sehen müssen, ob es die richtige ist.

Grewe hat derzeit den Vorteil, dass er richtig gutes Material bekommt. Die Form im Vergleich zu Schiergen ist derzeit an den Ergebnissen gemessen natürlich besser. Ob er auf Dauer den Erfolg halten kann, wird sich zeigen. Auf höchstem Gruppe-Level steht da bisher auch nur der bodenbegünstigte Sieg im Europa-Preis zu Buche, wo das Pferd - wäre es nach dem Trainer gegangen - gar nicht gestartet wäre. Aber um an das heranzukommen, was Schiergen alles als Trainer erreicht hat, ist noch ein sehr sehr weiter Weg.

_________________
Besuchte Rennbahnen mit Galopprennen: Baden-Baden, Bremen, Cuxhaven, Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen-Horst, Honzrath, Hooksiel, Köln, Krefeld, Mülheim, Neuss, Sonsbeck


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 13:34   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 09:33
Beiträge: 3156
Auch Say Good Buy wurde gleichzeitig zu Grewe überstellt:

https://galopponline.de/news/galopp-new ... henk-grewe

_________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden. (Rudolf Herzog)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 13:56   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 3080
Wohnort: Oberharz
C-Bahn hat geschrieben:
kassandro hat geschrieben:
Natürlich kann man nicht auschließen, dass beide Pferde nach dem Trainerwechsel wieder Rennen gewinnen. Das können sie aber wahrscheinlich ebenso gut auch ohne Trainerwechsel. Bei Noble Moon geht es ums Derby und da halte ich so einen kurzfristigen Trainerwechsel vor dem großen Ereignis für kontraproduktiv.

Man muss aber auch konstantieren, dass (mit Ausnahme Skyful Sea) sämtliche Vorstellungen in den großen 3j.-Rennen in die Hose gingen. Das Abschneiden von Noble Moon im Derby wäre wohl absehbar gewesen. Womöglich wurden die Union-Statisten Nubius und Quian stallintern über Noble Moon gestellt (was das Derby angeht) oder auch für Noble Moon keine großen Chancen prognostiziert. Da hat der Besitzer nun eine Entscheidung getroffen und wird sehen müssen, ob es die richtige ist.

Grewe hat derzeit den Vorteil, dass er richtig gutes Material bekommt. Die Form im Vergleich zu Schiergen ist derzeit an den Ergebnissen gemessen natürlich besser. Ob er auf Dauer den Erfolg halten kann, wird sich zeigen. Auf höchstem Gruppe-Level steht da bisher auch nur der bodenbegünstigte Sieg im Europa-Preis zu Buche, wo das Pferd - wäre es nach dem Trainer gegangen - gar nicht gestartet wäre. Aber um an das heranzukommen, was Schiergen alles als Trainer erreicht hat, ist noch ein sehr sehr weiter Weg.

Das ist alles richtig, was sie sagen, aber was ist Form? Ist das mehr als eine Aneinanderreihung von positiven oder negativen Zufällen? In den meisten Fällen wird es nicht mehr als das sein. Was nun Nubius und Quian angeht, so sind deren Besitzer alte und treue Schiergen-Kunden. Das diese eine gewisse Vorzugsehandlung genießen, ist völlig OK. anderfalls würde man dadurch den ständigen Trainerwechsel fördern. Auf der anderen Seite ist Noble Moon bereits fürs Derby qualifiziert, Nubius und Quian nicht. Es machte also durchaus Sinn Noble Moon pausieren zu lassen und es mit den beiden anderen zu probieren. Für Quian hat sich das Thema Derby, denke ich, erledigt. Der braucht jetzt mal ne längere Pause, selbst wenn er nicht verletzt ist. Nubius würde ich starten lassen, wenn ein Platz frei ist. Gerade weil Grewe in "gutem Material" regelrecht erstickt, kann dieser diesem gar nicht die optimale Zuwendung angedeihen lassen. Deshalb ist es regelrecht kontraproduktiv den momentanen Erfolgstrainer mit Pferden zu überschütten.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 19:07   
Rennleitung

Registriert: Do 29. Dez 2011, 10:16
Beiträge: 159
Und wie entsteht diese Aneinanderreihung guter Ergebnisse = Form?
Körperliche Fitness, mentale Frische, gute Stimmung, richtige Steuerung von Be- und Entlastungsphasen usw., gepaart mit Talent. Für alles, außer Letzterem, ist der Trainer verantwortlich. Das bezieht sich nicht nur auf Pferde...
Ich bin selber Trainer und denke nicht, dass Form mit einer Vermehrung von positiven Zufällen gleichzusetzen ist. Glück ist kein Zufall. Wie sagte schon der Ex-Golf-Champion (und Rennpferde-Besitzer) Gary Player so passend? "Je besser ich trainiere, umso öfter habe ich Glück."


Zuletzt geändert von ChiefBrody am Do 13. Jun 2019, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 19:16   
Rennleitung

Registriert: Do 16. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 2106
Gibt es eigentlich ein Pferd, was von Grewe weggegangen ist und sich verbessert hat?
Ich habe das Gefühl, dass die Pferde dann die Beine verlieren.
Zu Sauren, er steigt ja anscheinend noch beim 1.FC Köln ein.
In dem Gewerbe ist es auch gang und gäbe, Trainer zu wechseln.
Hat er Jahre vorher nie gemacht, aber Menschen ändern sich...


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 21:02   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 08:32
Beiträge: 297
ich bin gespannt auf Amarena.... die Japaner glauben die können die um einige Prozente Steigern, also sollte Sie erste Chancen haben.... ich glaube es nicht, werden wir sehen... Rock My Soul und Narella haben auch nur die Löcher zu getreten


Gibt es eigentlich ein Pferd, was von Grewe weggegangen ist und sich verbessert hat? ich kann mich an keine erinnern...Amarena? irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen... Freuen wurde ich mich für die Japaner das Ding einzufahren

aber Trainer wechsel lohnt sich oft... Indara, Secret Potion, Power Euro, BE MY SHERIFF, und, und, und


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 21:15   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 3080
Wohnort: Oberharz
Silver Shuffle hat geschrieben:
ich bin gespannt auf Amarena.... die Japaner glauben die können die um einige Prozente Steigern, also sollte Sie erste Chancen haben.... ich glaube es nicht, werden wir sehen... Rock My Soul und Narella haben auch nur die Löcher zu getreten


Gibt es eigentlich ein Pferd, was von Grewe weggegangen ist und sich verbessert hat? ich kann mich an keine erinnern...Amarena? irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen... Freuen wurde ich mich für die Japaner das Ding einzufahren

Das kann gar nicht gutgehen. Ich rechne mit einem Totalversagen der bislang ungeschlagenen Stute. Verglichen mit dem Wechsel von Schiergen zu Grewe ist das fast ein Wechsel in eine andere Welt. Man kann über so etwas nur den Kopf schütteln. Wenn ein Pferd nach Hong Kong oder Australien wechselt, dann dauert es oft ein Jahr oder gar länger, bis das Pferd dort starten kann, und jetzt soll sie nach 3 Wochen in den Prix de Diane. So macht man Pferde kaputt.

Zitat:
aber Trainer wechsel lohnt sich oft... Indara, Secret Potion, Power Euro, BE MY SHERIFF, und, und, und

Bei Boscaccio hätte ich auch mal den Trainer gewechselt, da hatten die Besitzer wirklich extreme Geduld, aber geholfen hat der Wechsel bislang nicht. Boscaccio soll allerdings nächstes Wochenende im Dortmunder Gruppe-Rennen starten. Bei Veneto hat der Trainerwechsel auch nichts gebracht, und, und, ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 21:28   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 08:32
Beiträge: 297
vielleicht wären die auch bei Grewe besser aufgehoben....aber, nur vielleicht :D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 21:29   
Rennleitung

Registriert: Sa 20. Aug 2011, 15:32
Beiträge: 384
Grewe hat viel Material und bekommt viel Material, korrekt.
Er verlangt viel und macher geht halt über die Wupper, darüber redet der Rennsport aber ungern und man sagt lieber der Erfolg gibt ihm Recht.
Nachhaltig? Wird man sehen, aber interessiert die wenigsten Besitzer im Rennsport.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2019, 22:08   
Rennleitung

Registriert: Do 16. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 2106
Zu Be me Sheriff:der hat sich verletzt.
Pferde von Henk Grewe sind nicht zu verbessern, ich kenne keins.
Ganz im Gegenteil, die galoppieren danach wie Osterhasen und sind meistens weit weg von den vorderen Plätzen.
Das sagt alles.Sind danach alle ausgelutscht!


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: So 16. Jun 2019, 15:24   
Rennleitung

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 08:32
Beiträge: 297
Die arme Japaner, Dummheit wird bestraft :D Wie erwartet Amarena hintere Region


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010