DAS GALOPPER-FORUM
http://www.galopper-forum.de/

Sascha Smrczek
http://www.galopper-forum.de/viewtopic.php?f=276&t=325
Seite 1 von 1

Autor:  amelie [ Mi 24. Nov 2010, 19:14 ]
Betreff des Beitrags:  Sascha Smrczek

Welcher deiner Zweijährigen ist dein Favorit für 2011?

Spontan fällt mir da Heavens Gift und natürlich der kleine Floribruder Prince Glory ein.


Findest du es richtig ,daß der Prince jetzt schon als Deckhengst ,so Hals über Kopf ,seinen Standort bezieht ? Da er nicht immer leicht zu Händeln war ,wird er doch bestimmt, nicht nur seine guten Seiten vererben

Wieso jetzt schon?? PF ist 7 Jahre und hat von Gruppe 1-3 alles gewonnen. Hals über Kopf war es sicher nicht. Das wurde im Vorfeld lange genug geplant. Außerdem finde ich Gestüt Ohlerweilerhof als Standort sehr gut. Zumal es dicht an Frankreich liegt und sich das Gestüt in den letzen Jahren sehr gut erweitert hat und an Deckhengsten vom Flieger über Meiler und jetzt einen Steher alles anzubieten hat. PF war sehr gut zu händeln. Wir waren, was die Stratmaschiene betrifft, ein sehr vertrautes Paar. Mit mir ging er immer fast problemlos hinein. Er vertraute mir und ich ihm. So etwas nenne ich sehr charakterstark.
Und hat Lomitas denn seine „schlechten“ Seiten weitervererbt??

Würdest Du diesen Beruf wieder ergreifen?

Der Umgang mit den Pferden ist schon eine sehr tolle Sache. Ich hoffe, dass sich der Sport wieder erholt und wir vielleicht mit unseren guten Pferden auch wieder im Inland bleiben können um zu überleben. Antwort ist jaaa.


Wie bist Du zum Rennsport gekommen ?

Als Elfjähriger bei Besuchen der Rennbahn Hannover.


Würdest Du jungen Menschen raten, den Beruf des Trainers/Jockeys oder Stallangestellten zu ergreifen ?

Wenn sie sich der Härte bzw. Pflicht im Umgang mit den Pferden bewusst sind, ja klar. Wir brauchen ja mal wieder guten Nachwuchs.


Vielleicht kannst Du hier einmal Dein Erfolgsgeheimnis erklären, wie es Dir gelungen ist aus einem relativ übersichtlichen Stall in Dortmund ein so grosses Quartier in Düsseldorf aufgebaut zu haben und auch prozentual weiterhin einen so hohen Satz von Siegern zu Startern aufzubieten.

Dank der Unterstützung meiner Besitzer und ohne den unendlichen Fleiß meines Teams wäre das alles kaum zu schaffen. Der Rest ist Betriebsgeheimnis.
Aber der Entschluss nach Düsseldorf zu gehen war goldrichtig. Vielen Dank für das Lob.


Wie lauten die Pläne für Goalfire in der kommenden Saison?

Immer Gesundheit vorrausgesetzt wird er über die Rennen in Frankreich aufgebaut und abgewartet wie weit es nach oben geht.


Ist die im Sommer vollzogene Trennung von Henk Grewe mit den Worten "die Chemie stimmte nicht mehr" erklärt ?

Scheint so.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
© 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • http://www.phpbb.com