Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 08:38

Bedeckungen 2014 in Frankreich

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Mi 21. Jan 2015, 14:43   
Rennleitung

Registriert: Do 8. Mai 2014, 17:31
Beiträge: 122
Anghione hat hier freundlicherweise folgendes Dokument mit den Bedeckungszahlen 2014 in Frankreich bereit gestellt.

Dateianhang:
20150121105355354.pdf


Da ja in der französischen Szene deutlich mehr Musike drin ist als in Deutschland, finde ich das sehr interessant und eine gute Grundlage zum Meinungsaustausch.

z.B. (Ex-) Deutsche:
- Scalo: nur 20 Stuten (PS) - reicht das als letzte Hoffnung auf einen Dark-Ronald-Stammhalter?
- König Turf: 59 Stuten hätte er wahrscheinlich in D nicht in 4 Jahren insg. bekommen (statt 263), ähnlich Saddex


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Do 22. Jan 2015, 22:58   
Rennleitung

Registriert: Do 8. Mai 2014, 17:31
Beiträge: 122
Lustig: Gerade heute werden im aktuellen Turf-Times-Newsletter die Bedeckungszahlen aus Frankreich vorgestellt. Vielleicht kam die Idee dazu ja auch beim Lesen des Forums ;)

Im Newsletter wird auch noch ein bisschen genauer auf die Hengste mit deutschem Hintergrund eingegangen.

http://www.turf-times.de/tt-artikel/neue-newsletter-ist-da-3


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Fr 23. Jan 2015, 07:55   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:25
Beiträge: 2260
Blacktype hat geschrieben:
z.B. (Ex-) Deutsche:
- Scalo: nur 20 Stuten (PS) - reicht das als letzte Hoffnung auf einen Dark-Ronald-Stammhalter?



In Deutschland steht noch Conillon, aber da sind die Chancen ähnlich mau. Wäre Overdose nicht gekommen, wäre der in diesem Jahr mein Hengst der Wahl gewesen.

Steht absolut im Typ seines Vaters und Großvaters und hat eine tolle mütterliche Familie - seine Mutter ist Schwester von Waajib, der eine eigene Hengstlinie geschaffen hat.

Die 20 Stuten von Scalo dürften größtenteils aus beiden Ittlingens stammen, immerhin sind das sehr gute Herden, die gute Chancen bieten.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Fr 23. Jan 2015, 08:59   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 31. Okt 2010, 22:29
Beiträge: 4828
Wohnort: Rheinprovinz/Preußen
AMagicman hat geschrieben:
Die 20 Stuten von Scalo dürften größtenteils aus beiden Ittlingens stammen, immerhin sind das sehr gute Herden, die gute Chancen bieten.


Das ist wohl wahr, die Ittlinger Stutenherde gehört zu den Guten in Dtld. Scalo hat eigentlich mehr Stuten verdient. Aber was nicht ist, kann noch kommen und wenn man mal an den Start von Surumu in die Gestütskarriere, dann sind 20 Stuten schon verdammt viel.

Vielleicht steigen die Bedeckungen, wenn die ersten Fohlen gut aussehen. Man soll die Hoffnung nicht aufgeben. Und Sabiango steht doch noch in Fährhof, aber der wird wohl nicht besonders unterstützt.

Der Herold-Stamm mit den mir bekanten Deckhengsten. (Scalo steht dort noch nicht, weil noch ohne relevante Nachkommen auf der Bahn.

http://www.galopp-sieger.de/galoppsiege ... rold&efil=

v. Blücher


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: Fr 23. Jan 2015, 11:40   
Rennleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Jan 2014, 22:21
Beiträge: 2680
Wohnort: Oberharz
In der Vollblutzucht ist der letzte Eindruck immer der wichtigste und bei Scalo war dieser eine einzige Katastrophe. Nachdem hier in Deutschland nichts mehr lief, lies man ihn in den USA unter Medikamenten laufen, was auch nichts brachte. Schlechter kann man einen Hengst nicht managen. Nach den bisherigen Erfahrungen muß man bei einem potentiellen Deckhengst nach einer schwereren Verletzung strikt von einem Comeback abraten. Die einzige Ausnahme von dieser Regel hat der Waldfrieder Mangon geschafft. Nach einem kapitalen Sehnenschaden als Dreiähriger kehrte er fünfjährig noch einmal als Gruppe I Sieger zurück. Er war dann auch ein überragender Vererber, hatte allerdings nur blinde 3 Jahrgänge, in denen er zwei Derby-Sieger Baalim und Alarich, die Vielfach-Gruppe-Sieger Windbruch und Opponent und etliche weitere Gruppe-Sieger und viele gute Mutterstuten zeugte.

_________________
Deutsches Derby 2016
Bilder der Derby-Teilnehmer 2016


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Website besuchen  
 BeitragVerfasst: So 24. Jun 2018, 16:25   
Jockey

Registriert: Do 2. Okt 2014, 16:45
Beiträge: 25
Genau diese Bedeckungszahlen brauche ich für 2017! Hat jemand etwas?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2018, 22:37   
Rennleitung

Registriert: Do 8. Mai 2014, 17:31
Beiträge: 122
Hier stehen die Top 100 (äh... 97 ??)
http://www.france-sire.com/actu_cheval-12808-profitez_du_rocco_d_or_complet_de_l_annee_2017.php

Auf france-sire.com kann man auch für jeden in Frankreich stationierten Hengst unter "Production" für jedes Jahr die Bedeckungen und Geburten erfahren (unter "SAILLIES & NAISSANCES" auf das jeweilige Jahr klicken), z.B. http://www.france-sire.com/etalon-36699-wootton_bassett.php#production_tarifs.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010